Betriebsrat
Praktikum und FSJ

PTA Praktikum Pharmazeutisch-technische Assistenten

Ausbildungsart: Praktikum nach der schulischen Ausbildung

Ausbildungsdauer: 6 Monate

Lernorte: Kliniken des Landkreises Lörrach GmbH

Inhaltliche Gestaltung / Allgemeine Informationen 

Aufgaben:

  • Bearbeitung ärztlicher Verschreibungen, Beschaffung von Informationen sowie Beratung von Patienten / Pflegepersonal zur ordnungsgemäßen Anwendung und Aufbewahrung von Arzneimitteln und apothekenüblichen Waren
  • Prüfung von Arzneimitteln, Arznei- und Hilfsstoffen sowie die Herstellung von Arzneimitteln und deren Preisberechnung
  • Sterilherstellung von applikationsfertigen Zytostatikazubereitungen und pädiatrischen parenteralen Ernährungslösungen
  • Pharmazeutische Betreuung der Stationen im Krankenhaus

Anforderungen an die Bewerber:

  • Abschluss des zweijährigen Berufskollegs für pharmazeutisch-technische-Assistenten
  • Manuelle Geschicklichkeit, Sorgfalt und Verantwortungsbewusstsein
  • Kontaktfreude und Einfühlungsvermögen im Umgang mit kranken Menschen

Bewerbungstermine: ganzjährig möglich

Erforderliche Bewerbungsunterlagen: Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse

Weitere Informationen:
Udo Steigerwald | Leiter Apotheke | E-Mail: steigerwald.udo@klinloe.de | T 07621 / 416 - 8395

Pharmazeutisch- kaufmännische Angestellte (w/m/d)

Berufstyp: Anerkannter Ausbildungsberuf

Ausbildungsart: Duale Ausbildung

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Lernorte: Lörrach Krankenhausapotheke,  Max-Weber-Schule Freiburg, 4 Wochen in einer öffentlichen Apotheke

Inhaltliche Gestaltung / Allgemeine Informationen

Die Ausbildung vermittelt die Aufgaben und Kenntnisse einer PKA. Dies sind insbesondere kaufmännische Aufgaben, die Warenbewirtschaftung, die Kundenbetreuung, die Mitarbeit beim Controlling, beim Qualitätsmanagement und bei der Dienst- und Personalplanung.

Weitere Angaben zum Berufsbild einer PKA und der Ausbildung findest du auf der Homepage der Landesapothekerkammer Baden Württemberg unter https://www.lak-bw.de/aus-fort-weiterbildung/ausbildung/pka/uebersicht.html.

Es handelt sich um eine duale Ausbildung nach dem Berufsbildungsgesetz, die in der Apotheke der Kliniken des Landkreises Lörrach und in der Kaufmännischen Berufsschule Freiburg stattfindet. Die praktische Ausbildung in den Kliniken des Landkreises Lörrach beginnt am 01.09.2019, die theoretische Ausbildung an der Berufsschule in Freiburg mit Beginn des Schuljahres.

Anforderungen an die Bewerber:

  • Mittlere Reife
  • Kaufmännisches Denken und Organisationstalent
  • Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Zuverlässigkeit

Ausbildungsbeginn: 01.09.2022

Erforderliche Bewerbungsunterlagen: Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse

Weitere Informationen:
Udo Steigerwald | Leiter Apotheke | E-Mail: steigerwald.udo@klinloe.de | T 07621 / 416 - 8395

Fachlagerist (w/m/d)

Berufstyp: Anerkannter Ausbildungsberuf
Ausbildungsart: Duale Ausbildung
Ausbildungsdauer: 2 Jahre
Lernorte: Lörrach und Kaufmännische Schule Lörrach

Inhaltliche Gestaltung / Allgemeine Informationen:

Bei den Kliniken des Landkreises erwartet Sie eine fundierte und qualifizierte Berufsausbildung. Als Fachlagerist lernen Sie die Abläufe der Logistik kennen.

Unter Anderem lernen Sie:

  • wie man Güter auszeichnet und sortiert, Lager- und Verkaufseinheiten bildet und Güter zur Lagerung vorbereitet
  • welche Normen, Maße, Mengen- und Gewichtseinheiten zu beachten sind
  • wie man gesetzliche und betriebliche Vorschriften bei der güterspezifischen Lagerung anwendet
  • wie man arbeitsplatzbezogene Software anwendet
  • wie man Lagerbestände kontrolliert und Abweichungen meldet
  • wie man Lagerkennzahlen unterscheidet
  • wie insbesondere Gefahrgüter, gefährliche Arbeitsstoffe, Zollgut, verderbliche Waren unter Beachtung von Kennzeichnungen und Symbolen zu handhaben sind
  • wie man bei der Bearbeitung von Reklamationen mitwirkt
  • welche Arbeitsmittel man zum Wiegen, Messen und Zählen benutzt
  • wie Güter unter Berücksichtigung der Bestandsveränderung und der Auslagerungsprinzipien dem Lager entnommen werden
  • wie zusammengestellte Sendungen und Begleitpapiere auf Vollständigkeit zu prüfen, Transportgüter zu kennzeichnen, zu beschriften und zu sichern sind

Anforderungen an die Bewerber:

  • Erfolgreicher Schulabschluss mind. Hauptschule
  • Zuverlässigkeit/ Pünktlichkeit
  • Gute Umgangsformen
  • EinsatzbereitschaftTeamfähigkeit
  • Körperliche Fitness
  • PKW-Führerschein Klasse B wünschenswert

Ausbildungsbeginn: 01.09.2023

Erforderliche Bewerbungsunterlagen: Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse

Weitere Informationen: 
Daniel Meng | Leiter Lager | E-Mail: meng.daniel@klinloe.de | T 07621 / 416 - 8412

Stellenangebote

Bitte beachten Sie, dass ab März 2022 eine gesetzliche Impfpflicht im Gesundheitswesen besteht. Es können nur Bewerbungen berücksichtigt werden, die einen vollständigen Impfschutz gegen SARS-Cov-2 nachweisen können.

Aktuelles

Armin Müller verlässt nach zwölf Jahren als Geschäftsführer die Kliniken des Landkreises Lörrach. Darüber informierte Landrätin und Aufsichtsratsvorsitzende Marion Dammann gestern Abend den Aufsichtsrat der Kliniken. Die Mitarbeitenden der Kreiskliniken und des St. Elisabethen-Krankenhauses informierte Müller heute Morgen. Die Suche nach einem Nachfolger soll nun umgehend angegangen werden.

Für schnelle Rundum-Versorgung bei Darmkrebs steht das Darmkrebszentrum Lörrach. Über dessen Rezertifizierung freuen sich Chefarzt PD Dr. Christian Hamel, Koordinatorin Petra Uhlemann und Leitender Oberarzt Dr. Igor Maul.

Im Darmkrebszentrum Lörrach erfahren betroffene Patientinnen und Patienten ein umfassendes Behandlungskonzept mit zertifizierten Qualitätsstandards. Durch frühzeitige Vorsorge können Erkrankungen geheilt oder ganz vermieden werden.

Max Mustermann
Erika Mustermann
Fr. Zenker
Fr. Seeger
Schließen
Ihre Kliniken informieren – Coronavirus

 

BITTE SCHÜTZEN SIE SICH UND ANDERE MIT MASKEN UND HYGIENEREGELN!

Besuchsregelung (gültig ab 18.05.22)

Um die Besuche möglichst sicher zu gestalten, gelten die folgenden Regelungen:

  • Besuchszeiten 13 – 19 Uhr
  • Desinfizieren Sie sich beim Betreten der Klinik die Hände
  • Besucher müssen ein negatives Antigen-Schnelltestergebnis (<24 h) oder ein negatives PCR-Ergebnis (<48 h) von einer zertifizierten, externen Stelle mitführen
  • PatientInnen auf den Isolier- und Intensivstationen können leider weiterhin keinen Besuch empfangen
  • Für alle Besucher gilt FFP2-Masken-Pflicht
  • Es dürfen sich maximal zwei Besucher gleichzeitig in einem Patientenzimmer aufhalten
  • Der Mindestabstand von 1,5 m muss eingehalten werden
  • Besucher mit corona-typischen Symptomen dürfen die Klinik nicht betreten

Testregelung für Patienten

  • Alle Patienten, die zu einem geplanten ambulanten Eingriff oder zu einem geplanten stationären Aufenthalt ins Krankenhaus kommen ("Elektivpatienten"), müssen einen PCR-Test mitbringen, der nicht älter als 48 Stunden sein darf.
  • Nicht geimpfte oder genesene Patienten mit einem geplanten ambulanten Sprechstunden- oder vorstationären Termin müssen einen negativen PCR-Test (max. 48 stunden alt) oder einen negativen Antigen-Schnelltest (max. 24 Stunden alt) mitbringen. Für Geimpfte und Genesene entfällt diese Testpflicht.
  • Alle Elektiv-und Notfall-Patienten erhalten bei ihrer Aufnahme einen PCR-Test sowie einen Antigen-Schnelltest, der im Rahmen eines stationären Aufenthaltes wiederholt wird.
  • Bei jeglichem Anhaltspunkt für eine Covid-Infektion wird immer eine PCR-Testung durchgeführt.

Die Infektionsprävention zum Schutz unserer Patientinnen und Patienten und unserer Mitarbeitenden war und bleibt unser oberstes Ziel.

Ihre
Kliniken des Landkreises Lörrach und das St. Elisabethen-Krankenhaus

 

 

Weitere Informationen

  • Telefonhotline des Landkreises Lörrach: T 07621/410-8971 oder per Mail an covid19@loerrach-landkreis.de.
  • Telefonhotline des Landesgesundheitsamtes: T 0711/904-39555.
  • Bei grippeähnlichen Symptomen melden Sie sich bitte zuerst telefonisch bei Ihrem Hausarzt, dem hausärztlichen Notdienst (T 116 117) oder Ihrem Gesundheitsamt T 07621/410-2101. So tragen Sie zum Funktionieren der Meldekette bei!
  • Achten Sie bei Symptomen, wie stets in der Grippezeit, besonders auf Händehygiene und Husten-Nies-Etikette. Weitere Tipps: www.infektionsschutz.de
  • Weitere Informationen zu dem Thema finden Sie unter www.rki.de, www.loerrach-landkreis.de/infektionsschutz.

 

Schließen