Neurologie

Klinik für Neurologie

Als neurologische Akutklinik für die Hochrhein-Regio und das südliche Markgräflerland betreuen wir stationär rund 1300 Patienten jährlich. Verschiedene neurologische Erkrankungen wie Schlaganfall, Parkinson, Multiple Sklerose, Hirnhautentzündungen, Epilepsien, Demenzen oder Schwindelzustände klären wir mit differenzierter Diagnostik ab und bieten modernste Therapiemethoden an. Leitliniengerechte Organisations- und Behandlungs­abläufe sichern die Qualität in unserer Klinik.

Chefarzt Dr. Jens Wattchow
Chefarzt Dr. Jens Wattchow

In Europa leiden 220,7 Millionen Menschen an einer neurologischen Erkrankung. Durch die älter werdende Gesellschaft nimmt ihre Häufigkeit dramatisch zu. Für die Betroffenen führt dies oftmals zu gravierenden Veränderungen in ihrem sozialen, privaten und beruflichen Umfeld. Die Berücksichtigung medizinischer und pflegerischer, körperlicher und psychischer sowie sozialer Faktoren prägt unsere Haltung gegenüber den uns anvertrauten Patienten.

Vorstellung des Teams

In der Neurologie legen wir sehr großen Wert auf eine multiprofessionelle, interdisziplinäre Ausrichtung. So arbeiten unsere Ärzte eng mit speziell ausgebildeten Stroke Nurses, Ergo- und Physiotherapeuten sowie Logopäden zusammen.

Das Team der Klinik für Neurologie
Das Team der Klinik für Neurologie

Leistungsspektrum

Ein Schwerpunkt unseres Leistungsspektrums liegt bei der Behandlung von Schlaganfällen. Darüber hinaus behandeln wir das gesamte Spektrum neurologischer Erkrankungen.

Zertifikate

Unsere Stroke Unit ist als Lokale Schlaganfallstation zertifiziert.

Kooperationen

Zahlreiche Kooperationen sichern die hohe Qualität und ständige Optimierung der Patientenversorgung.

Besonderheiten

Als Vorstandsmitglied des Klinischen Ethikkomitees (KEK) der Kliniken des Landkreises Lörrach setzt sich Chefarzt Dr. Jens Wattchow für ethische Belange ein.

Weiterbildung

Der Chefarzt der Klinik für Neurologie verfügt über eine Weiterbildungsermächtigung von 36 Monaten
für künftige Fachärzte für Neurologie.

Kontakt

Kreiskrankenhaus Lörrach

Klinik für Neurologie
Chefarzt Dr. Jens Wattchow

Sekretariat Angelika Nestmann
Terminvereinbarung für ambulante Privat-Sprechstunde

T 07621/416-8738
(08:30 - 12:30 Uhr)

F 07621/416-8409
loe-neurologie@klinloe.de

Wie Sie uns erreichen können

  • Die Zuweisung und Erstversorgung akuter Schlaganfälle sowie anderer neurologischer Notfälle erfolgt über unsere Notaufnahme
    T 07621/416-8999 
  • Patienten und Angehörige verständigen bei Notfällen den Rettungsdienst / Notarzt
    T 112 
  • Haus- und Fachärzte erreichen uns telefonisch tagsüber zwischen 08.00 Uhr und 21.00 Uhr
    T 07621/416-8754 
  • Pflege Schlaganfallstation
    T 07621/416-8752 
  • Pflege neurologische Station Rosenfels
    T 07621/416-8312 
Schließen
Ihre Kliniken informieren – Coronavirus

Schließung für Besucher

Angesichts der sich allgemein zuspitzenden Infektionslage sahen wir uns leider gezwungen, unsere Kliniken ab Montag, dem 02.11., wieder für Besucher und Begleitpersonen zu schließen. Ausnahmen hiervon gelten für Sterbebegleitung, Begleitung minderjähriger und dementer Patienten. Ebenso ist es für Patientinnen und Patienten nicht erlaubt, die Klinik vorübergehend zu verlassen.

Die Versorgung aller Patienten findet ohne Einschränkungen statt. Dies gilt auch für ambulante Termine.

Unser oberstes Ziel sind die Infektionsprävention und der Schutz unserer Patientinnen und Patienten. Daher bitten wir um Verständnis und Unterstützung für diese Entscheidung.

Ihre
Kliniken des Landkreises Lörrach und das St. Elisabethen-Krankenhaus

 

 

Weitere Informationen

  • Telefonhotline des Landkreises Lörrach: T 07621/410-8971 oder per Mail an covid19@loerrach-landkreis.de.
  • Telefonhotline des Landesgesundheitsamtes: T 0711/904-39555.
  • Bei grippeähnlichen Symptomen melden Sie sich bitte zuerst telefonisch bei Ihrem Hausarzt, dem hausärztlichen Notdienst (T 116 117) oder Ihrem Gesundheitsamt T 07621/410-2101. So tragen Sie zum Funktionieren der Meldekette bei!
  • Achten Sie bei Symptomen, wie stets in der Grippezeit, besonders auf Händehygiene und Husten-Nies-Etikette. Weitere Tipps: www.infektionsschutz.de
  • Weitere Informationen zu dem Thema finden Sie unter www.rki.de, www.loerrach-landkreis.de/infektionsschutz.

 

Schließen