„Brustkrebs im Fokus“ im St. Elisabethen-Krankenhaus

Brustkrebszentrum Lörrach lädt am 17. Oktober zum Infoabend

Das Brustkrebszentrum Lörrach veranstaltet am Dienstag, 17. Oktober 2023, ab 17:30 Uhr im Großen Saal des St. Elisabethen-Krankenhauses (Gebäude C im Erdgeschoss) einen Infoabend. Neben kurzen Vorträgen zum Thema Brustkrebs ab 18:00 Uhr gibt es Raum für Gespräche und Austausch mit den Referierenden und den Mitarbeitenden an den Infoständen im Foyer. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Mit 70.000 Neuerkrankungen pro Jahr ist Brustkrebs die häufigste Krebserkrankung bei Frauen in Deutschland. Der Schlüssel für die zielgerichtete Behandlung liegt in einer rechtzeitigen Erkennung und in der Anwendung aktueller Therapiemöglichkeiten. „Bei Brustkrebs stehen uns heute sehr individuelle Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung, angefangen von schonenden Operationstechniken bis hin zu maßgeschneiderten medikamentösen Behandlungen. Unser Ziel ist es, für jede unserer Patientinnen die richtige und beste Behandlung zu wählen und diese interdisziplinär durchzuführen“, erklärt Dr. Eveline Russe, die Leitende Oberärztin des Brustkrebszentrums Lörrach. Zusammen mit der Oberärztin und stellvertretenden Leitung Hannah Bekarew wird sie beim Infoabend einen Überblick über den aktuellen Stand der Wissenschaft, aber auch zu ganz praktischen Themen wie dem Vorgehen bei einem Tastbefund an der Brust geben. Im Anschluss erläutern Prof. Dr. Richard Fischer von der Praxis Onkologie Dreiländereck und Muayyad Altabba, Strahlentherapeut des MVZ Lörrach, die medikamentöse Behandlung und die Strahlentherapie bei Brustkrebs.

Zertifiziertes Brustkrebszentrum Lörrach

Studien haben gezeigt, dass an Krebs Erkrankte, die in spezialisierten und von der Deutschen Krebsgesellschaft zertifizierten Zentren behandelt werden, einen deutlichen Heilungs- und Überlebensvorteil haben. Auch bei der Häufigkeit von auftretenden Komplikationen ist eine Behandlung in einem zertifizierten Brustkrebszentrum klar im Vorteil. Als ein solches zertifiziertes Brustkrebszentrum arbeitet das St. Elisabethen-Krankenhaus mit einer Reihe von Kooperationspartnern zusammen. Therapieentscheidungen werden im interdisziplinären Tumorboard getroffen. Dort sind neben den Gynäkologen auch Onkologen, Radiologen, Pathologen und Strahlentherapeuten vertreten. Belegt ist die exzellente Behandlungsqualität durch die seit 2013 bestehende und erst im Mai dieses Jahres erneut bestätigte Zertifizierung des Brustkrebszentrums Lörrach durch Onkozert (Deutsche Krebsgesellschaft) und die Zertifizierung nach den Qualitätskriterien von DIN EN ISO 9001.

Zurück zur Übersicht

Schließen
Ihre Kliniken informieren – Atemwegsinfektionen

Liebe Besucher,

schützen Sie sich, Ihre Angehörigen und unsere Mitarbeitenden: Sollten Sie unter einer akuten Atemwegsinfektion leiden, z. B mit Schnupfen oder Husten, so bleiben Sie bitte zuhause. Sollte Ihr Besuch in der Klinik trotzdem erforderlich sein, tragen Sie bitte zum Schutz aller einen Mund-Nasen-Schutz.

Für alle Besucher gilt unsere Bitte:

  • Desinfizieren Sie Ihre Hände beim Betreten und Verlassen der Klinik
  • Beachten Sie die Besuchszeiten von 13 –19 Uhr

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


Bitte beachten Sie:
Am Wochenende des 19. Aprils zieht das Krankenhaus Rheinfelden um.
Sie finden dann Ihre Ärzte und die Teams an den Standorten Lörrach und Schopfheim.

Wir sind weiterhin für Sie da!


Ihre
Kliniken des Landkreises Lörrach und das St. Elisabethen-Krankenhaus

Schließen