Patienten und Besucher

Besuchszeiten

In unseren Krankenhäusern haben wir keine vorgegebenen Besuchszeiten. Aus Rücksicht auf den Behandlungsprozess und die Ruhebedürftigkeit der Patientinnen und Patienten ist die beste Besuchszeit zwischen 14.00 Uhr und 19.00 Uhr.

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Pflegedienstes geben Ihnen gerne Auskunft über Besuchszeiten auf den Intensivstationen oder bei besonderen Behandlungssituationen. Wir bitten Sie, Besuche nach 20.00 Uhr gleichfalls mit der Station abzusprechen.

Ehrenamtlicher Besuchsdienst

Wir freuen uns, dass an unseren Klinikstandorten Rheinfelden und Lörrach ein ehrenamtlicher Besuchsdienst eingerichtet ist. Die „Grünen Damen und Herren“ nehmen sich Zeit für Begegnungen und Gespräche mit unseren Patientinnen und Patienten. Falls Sie Interesse an dieser wertvollen ehrenamtliche Tätigkeit an einem unserer Klinikstandorte haben, sprechen Sie bitte Frau Jeanette Reimann am Kreiskrankenhaus Lörrach an (07621/416-0).

Informationsflyer „Wahlleistung“

Hier haben wir für Sie die Informationsbroschüren zum Wahlleistungsangebot in Lörrach und Rheinfelden bereitgestellt. In Schopfheim bieten wir seit einigen Wochen ein vergleichbares Angebot wie in Rheinfelden. Über behandlungsbedingte Einschränkungen in der Erwachsenenpsychiatrie informieren wir Sie gerne bei der stationären Aufnahme.

 

Klinikfilm

Ein Service unseres Patientenfernsehens: KIK – Klinik-Info-Kanal

Klinikfilm
Parkplätze

In Schopfheim und Rheinfelden sind Parkplätze für Patienten und Besucher direkt am Krankenhaus eingerichtet. Bitte folgen Sie in Lörrach der Beschilderung. Direkt vor dem Krankenhaus sind nur wenige Notfallparkplätze für Kurzparker eingerichtet. Parkberechtigungen für diese Kurzzeitparkplätze sind am Empfang erhältlich.

Sozialberatung

Lörrach

Erstanlaufmöglichkeiten

Erdgeschoss Zimmer 13 / 11 / 09

Gang links in der Eingangshalle

Verbindungsbau zum BH IV und V


Kontakt

T 07621/416-8429, -8428, -8466, -8477, -8455 oder -8641

F 07621/416-8619

Anrufbeantworter: täglich 08.00 - 17.00 Uhr

klinloe-sozialberatung@klinloe.de

 

Team

Dr. Gabriele Trilhof | Leiterin

T 07621/416-8641

F 07621/416-8619

trilhof.gabriele@klinloe.de

 

Lukas Schön

T 07621/416-8429

F 07621/416-8619

schoen.lukas@klinloe.de

 

Hannah John

T 07621/416-8466

F 07621/416-8619

john.hannah@klinloe.de

 

Ingeborg Kroll

T 07621/416-8477

F 07621/416-8619

kroll.ingeborg@klinloe.de

 

Miryam Schäfer

T 07621/416-8428

F 07621/416-8619

schaefer.miryam@klinloe.de

 

Susanne Vester

T 07621/416-8455

F 07621/416-8619

vester.susanne@klinloe.de

 

Rheinfelden

Erstanlaufmöglichkeiten

Erdgeschoss


Kontakt

T 07623/94-1300, -1163

Anrufbeantworter: täglich 08.00 - 17.00 Uhr

klinloe-sozialberatung@klinloe.de

 

Team

NN

T 07623/94-1300

F 07623/94-1165

Silvia Scheponik

T 07623/94-1163

F 07623/94-1165

scheponik.silvia@klinloe.de

 

Schopfheim

Erstanlaufmöglichkeiten

Anrufbeantworter: täglich 08.00 - 17.00 Uhr

klinloe-sozialberatung@klinloe.de

 

Team

Lukas Borth

T 07621/416-8429

F 07621/416-8619

borth.lukas@klinloe.de

 

Unsere Zimmer

An allen 3 Klinikstandorten bieten wir Patientenzimmer unterschiedlicher Kategorien an. Alle Patientenzimmer (Ausnahme Intensivstationen) sind mit Fernsehgeräten und Radios ausgestattet. Die dafür benötigten Kopfhörer und Chipkarten können am Empfang erworben werden.

Neben den Standardzimmern bieten wir zu einem Mehrpreis Ein- und Zweibettzimmer an. In diesen Komfortzimmern gehören u.a. Haarfön und Handtücher zur Ausstattung. Bei entsprechender Versicherung übernimmt diese die Mehrkosten. Aufgrund der zunehmend kürzeren Klinikaufenthalte entscheiden sich auch immer mehr Patienten ohne Zusatzversicherung als Selbstzahler für diese zusätzliche Komfortleistung.

Wahlleistung Chefarztbehandlung

Für Ihre Behandlung können Sie die Entscheidung für einen Wahlarzt treffen. Bei Ihrer stationären Aufnahme informieren wir Sie gerne über unsere Wahlärzte und im Verhinderungsfall deren Vertreter. Die Betreuung durch einen Wahlarzt führt zu zusätzlichen Kosten. Bei Fragen zum bestehenden Versicherungsschutz helfen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer stationären Aufnahme gerne weiter.

Schließen
Ihre Kliniken informieren – Coronavirus

Die stark steigenden Zahlen der Neuinfektionen schlagen sich auch in unseren Kliniken nieder. Wir tun unser Bestes, um den größten gemeinsamen Nenner zwischen der Versorgung unserer "normalen" Patienten und  unserer Covid-Patienten zu finden und beobachten die Situation hierfür sehr aufmerksam. Selbstverständlich stehen die strikte Trennung der Bereiche und die Sicherheit unserer Patienten an oberster Stelle.

Auch wir sehen auf unseren Covid-Stationen eine überwiegende Zahl ungeimpfter, teils jüngerer Patientinnen und Patienten, aber auch älterer, deren Impfung länger zurückliegt und die einer Auffrischimpfung bedurft hätten. Wir möchten Ihnen ans Herz legen:

BITTE LASSEN SIE SICH IMPFEN!

BITTE SCHÜTZEN SIE SICH UND ANDERE MIT MASKEN UND HYGIENEREGELN!

 

Besuchsregelung (gültig ab 22.11.21)

Um die Besuche möglichst sicher zu gestalten, gelten die folgenden Regelungen:

  • 2G für Besucher und Begleitpersonen

  • Max. 1 Besucher pro Tag für stationäre Patienten

  • Die Besuchszeiten sind von 13 - 19 Uhr

  • Das Besuchsverbot auf den Isolier- und Intensivstationen bleibt bestehen

  • Für alle Besucher gilt FFP2-Masken-Pflicht (Sie können gerne eine eigene Maske mitbringen oder für einen geringen Betrag eine Maske am Empfang erwerben)

  • Patienten dürfen die Kliniken während des stationären oder ambulanten Aufenthalts nicht verlassen (Ausnahmen Psychiatrie und Psychosomatik)

In wenigen definierten Fällen, etwa für die Begleitung von Demenzpatienten oder Sterbenden, sind nach schriftlicher Genehmigung durch den zuständigen Chef- oder Oberarzt Ausnahmen möglich; bitte bringen Sie in einem solchen Fall ein Testergebnis von zertifizierter Stelle mit; ggf. kann der Test auch im Klinikum erfolgen (ohne schriftliches Zertifikat).

Gerne können Sie das Formular zur Besucherregistrierung bereits ausgefüllt mitbringen, Sie finden es hier.

Testregelung für Patienten

  • Alle Patienten, die zu einem geplanten ambulanten Eingriff oder zu einem geplanten stationären Aufenthalt ins Krankenhaus kommen ("Elektivpatienten"), müssen einen PCR-Test mitbringen, der nicht älter als 48 Stunden sein darf.
  • Nicht geimpfte oder genesene Patienten mit einem geplanten ambulanten Sprechstunden- oder vorstationären Termin müssen einen negativen PCR-Test (max. 48 stunden alt) oder einen negativen Antigen-Schnelltest (max. 24 Stunden alt) mitbringen. Für Geimpfte und Genesene entfällt diese Testpflicht.
  • Alle Elektiv-und Notfall-Patienten erhalten bei ihrer Aufnahme einen PCR-Test sowie einen Antigen-Schnelltest, der regelmäßig wiederholt wird.
  • Bei jeglichem Anhaltspunkt für eine Covid-Infektion wird immer eine PCR-Testung durchgeführt.

Die Infektionsprävention zum Schutz unserer Patientinnen und Patienten und unserer Mitarbeitenden waren und bleiben unser oberstes Ziel.

Ihre
Kliniken des Landkreises Lörrach und das St. Elisabethen-Krankenhaus

 

 

Weitere Informationen

  • Telefonhotline des Landkreises Lörrach: T 07621/410-8971 oder per Mail an covid19@loerrach-landkreis.de.
  • Telefonhotline des Landesgesundheitsamtes: T 0711/904-39555.
  • Bei grippeähnlichen Symptomen melden Sie sich bitte zuerst telefonisch bei Ihrem Hausarzt, dem hausärztlichen Notdienst (T 116 117) oder Ihrem Gesundheitsamt T 07621/410-2101. So tragen Sie zum Funktionieren der Meldekette bei!
  • Achten Sie bei Symptomen, wie stets in der Grippezeit, besonders auf Händehygiene und Husten-Nies-Etikette. Weitere Tipps: www.infektionsschutz.de
  • Weitere Informationen zu dem Thema finden Sie unter www.rki.de, www.loerrach-landkreis.de/infektionsschutz.

 

Schließen