Rückmeldemanagement

Ihre Rückmeldung – unsere Chance

Vielleicht gibt es während Ihres Klinikaufenthaltes den einen oder anderen Punkt, der Sie stört oder der aus Ihrer Sicht zu verbessern ist? Und es war Ihnen einfach zu unwichtig, umständlich oder unangenehm, uns dies mitzuteilen? Für uns heißt das aber: Wir erfahren nicht, was wir ändern sollten.

Wir brauchen Ihre Anregung, Ihre Kritik – und Ihr Lob!

Es ist uns ein großes Anliegen, die Versorgungsqualität und Zufriedenheit unserer Patienten ständig zu verbessern. Ihre Anregungen, Ihre Kritik und Ihr Lob unterstützen uns in diesem Anliegen. Aus diesem Grund haben wir ein Rückmeldemanagement eingerichtet. Es besteht aus drei Säulen:

 

  1. Das direkte Gespräch mit unseren Mitarbeitern oder unserem Patientenfürsprecher
    Unser Ziel ist es, Ihr Anliegen möglichst schnell und noch während Ihres Aufenthaltes zu klären. Hierzu stehen Ihnen alle Mitarbeiter und unser Patientenfürsprecher zur Verfügung.

  2. Rückmeldebögen und -management
    Wenn Sie Ihr Anliegen nicht direkt mit den Mitarbeitern klären können oder möchten, wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiter unseres Rückmeldemanagements. Sie können den Kontakt über die nebenstehenden Kontaktdaten aufnehmen oder einen Rückmeldebogen („Anregungen, Wünsche, Lob, Kritik“) ausfüllen. Der Rückmeldebogen liegt auch an den Stationsstützpunkten aus.

    Falls Sie eine Kontaktaufnahme durch uns wünschen, vergessen Sie bitte nicht, Ihre Kontaktdaten einzutragen.

  3. Patientenbefragung
    Zum Ende Ihres stationären Aufenthaltes erhalten Sie einen ausführlichen Patientenfragebogen. Diese anonymen Fragebögen werden durch ein unabhängiges Befragungsinstitut ausgewertet.

    Die Auswertungen dieser Befragungen beleuchten wir gemeinsam in unseren Teams und veröffentlichen sie (Qualitätsergebnisse im Clinotel-Verbund). Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie den Patientenfragebogen ausfüllen – je mehr Informationen wir erhalten, desto aufschlussreicher sind die Ergebnisse.

    Auch auf diesem Fragebogen gibt es die Möglichkeit, uns eine Mitteilung zukommen zu lassen. Wenn Sie um Kontaktaufnahme bitten und uns Ihre Kontaktdaten mitteilen, werden wir uns bei Ihnen melden.

     

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

 

Kontakt

Kliniken des Landkreises Lörrach GmbH
Patientenservice

Elke Ganter
Rückmeldemanagement

T 07621/416-8804
rueckmeldung@klinloe.de

Schließen
Ihre Kliniken informieren – Coronavirus

 

BITTE SCHÜTZEN SIE SICH UND ANDERE MIT MASKEN UND HYGIENEREGELN!

Besuchsregelung (gültig ab 18.05.22)

Um die Besuche möglichst sicher zu gestalten, gelten die folgenden Regelungen:

  • Besuchszeiten 13 – 19 Uhr
  • Desinfizieren Sie sich beim Betreten der Klinik die Hände
  • Besucher müssen ein negatives Antigen-Schnelltestergebnis (<24 h) oder ein negatives PCR-Ergebnis (<48 h) von einer zertifizierten, externen Stelle mitführen
  • PatientInnen auf den Isolier- und Intensivstationen können leider weiterhin keinen Besuch empfangen
  • Für alle Besucher gilt FFP2-Masken-Pflicht
  • Es dürfen sich maximal zwei Besucher gleichzeitig in einem Patientenzimmer aufhalten
  • Der Mindestabstand von 1,5 m muss eingehalten werden
  • Besucher mit corona-typischen Symptomen dürfen die Klinik nicht betreten

Testregelung für Patienten

  • Alle Patienten, die zu einem geplanten ambulanten Eingriff oder zu einem geplanten stationären Aufenthalt ins Krankenhaus kommen ("Elektivpatienten"), müssen einen PCR-Test mitbringen, der nicht älter als 48 Stunden sein darf.
  • Nicht geimpfte oder genesene Patienten mit einem geplanten ambulanten Sprechstunden- oder vorstationären Termin müssen einen negativen PCR-Test (max. 48 stunden alt) oder einen negativen Antigen-Schnelltest (max. 24 Stunden alt) mitbringen. Für Geimpfte und Genesene entfällt diese Testpflicht.
  • Alle Elektiv-und Notfall-Patienten erhalten bei ihrer Aufnahme einen PCR-Test sowie einen Antigen-Schnelltest, der im Rahmen eines stationären Aufenthaltes wiederholt wird.
  • Bei jeglichem Anhaltspunkt für eine Covid-Infektion wird immer eine PCR-Testung durchgeführt.

Die Infektionsprävention zum Schutz unserer Patientinnen und Patienten und unserer Mitarbeitenden war und bleibt unser oberstes Ziel.

Ihre
Kliniken des Landkreises Lörrach und das St. Elisabethen-Krankenhaus

 

 

Weitere Informationen

  • Telefonhotline des Landkreises Lörrach: T 07621/410-8971 oder per Mail an covid19@loerrach-landkreis.de.
  • Telefonhotline des Landesgesundheitsamtes: T 0711/904-39555.
  • Bei grippeähnlichen Symptomen melden Sie sich bitte zuerst telefonisch bei Ihrem Hausarzt, dem hausärztlichen Notdienst (T 116 117) oder Ihrem Gesundheitsamt T 07621/410-2101. So tragen Sie zum Funktionieren der Meldekette bei!
  • Achten Sie bei Symptomen, wie stets in der Grippezeit, besonders auf Händehygiene und Husten-Nies-Etikette. Weitere Tipps: www.infektionsschutz.de
  • Weitere Informationen zu dem Thema finden Sie unter www.rki.de, www.loerrach-landkreis.de/infektionsschutz.

 

Schließen