Aktuelles und Pressemitteilungen

Chirurgische Ambulanz Schopfheim saniert

Einer Grundsanierung haben die Kliniken des Landkreises Lörrach ihre chirurgische Ambulanz im Kreiskrankenhaus Schopfheim unterzogen. Fenster, Heizung, Klimatisierung, Lüftungstechnik und Wasserleitungen wurden in vier Räumen komplett erneuert und so den veränderten Erfordernissen der modernen Medizin angepasst. Eine neue Raumaufteilung und Verbindungstüren zwischen den Räumen erleichtern nun die Abläufe, eine moderne Untersuchungsleuchte sorgt für optimales Licht, neues Mobiliar für gut organisierte Arbeitsmaterialien und eine freundliche Atmosphäre.

"Fühlen uns sehr wohl"

Während des Umbaus lief der normale Ambulanzbetrieb weiter. Um dies zu ermöglichen, waren Flexibilität und ein besonderes Engagement des Mitarbeiter-Teams gefragt. „Der Umbau hat für alle, Patienten wie Mitarbeiter, richtig viel gebracht“, freut sich Dr. Andreas C. Rudolph, Chefarzt der Klinik für Plastische, Hand- und Fußchirurgie. „Die Abläufe sind deutlich verbessert und wir fühlen und sehr wohl in unseren neuen Räumlichkeiten“, so Rudolph weiter.

"Weiter in einzelne Standorte investieren"

Die Sanierungsmaßnahme haben sich die Kreiskliniken 410.000 Euro kosten lassen. Sie war die größte Einzelbaumaßnahme des vergangenen Jahres und dauerte knappe vier Monate. Projektsteuerung und Bauleitung wurden dabei von der Abteilung Bau und Technik der Kreiskliniken übernommen. Unabhängig von den mittel- bis langfristigen, baulichen Zukunftsüberlegungen der Kreiskliniken sei es wichtig, berichtet Kreisklinikengeschäftsführer Armin Müller, weiter in einzelne Standorte zu investieren und zu modernisieren. So wolle man kurz- bis mittelfristig die medizinische Versorgung für die Patienten weiter ausbauen und die Wettbewerbsfähigkeit der Kreiskliniken sichern.

Telefonsprechzeiten eingeführt

Im Zuge der Sanierung wurden auch die organisatorischen Abläufe bei der Anmeldung optimiert. Um die telefonische Erreichbarkeit zu verbessern und den Patienten vor Ort die ungeteilte Aufmerksamkeit widmen zu können, wurden Telefonsprechzeiten eingerichtet. So ist das Telefon der chirurgischen Ambulanz nun montags bis freitags von neun bis elf und montags bis donnerstags von 15 bis 16.30 Uhr von zwei Mitarbeiterinnen besetzt (Telefonnummer 07622/395-1271).

 

Kontakt

Marketing & PR

Marion Steger
Leiterin Marketing & PR

Kliniken des Landkreises Lörrach GmbH
Spitalstr. 25
79539 Lörrach

Tel.: 07621/416-8341
Fax: 07621/416-8823
steger.marion@klinloe.de

Schließen
Ihre Kliniken informieren – Coronavirus

Schließung für Besucher

Angesichts der sich allgemein zuspitzenden Infektionslage sahen wir uns leider gezwungen, unsere Kliniken ab Montag, dem 02.11., wieder für Besucher und Begleitpersonen zu schließen. Ausnahmen hiervon gelten für Sterbebegleitung, Begleitung minderjähriger und dementer Patienten. Diese Besucher sowie ambulante Patienten sind gemäß der Allgemeinverfügung des Landkreises Lörrach vom 04.12. verpflichtet, ab Montag, dem 07.12., eine FFP2-Maske zu tragen, welche ihnen am Empfang unserer Klinik ausgehändigt wird. Schnelltestungen können wir leider nicht anbieten; ebenso können wir keinen Nachweis eines solchen Schnelltestes akzeptieren.

Für Patientinnen und Patienten ist das vorübergehende Verlassen der Klinik leider nicht erlaubt.

Die Versorgung von Not- und dringlichen Fällen bleibt sichergestellt. Ambulante Termine finden weiterhin statt.

Unser oberstes Ziel sind die Infektionsprävention und der Schutz unserer Patientinnen und Patienten. Daher bitten wir um Verständnis und Unterstützung für diese Entscheidung.

Ihre
Kliniken des Landkreises Lörrach und das St. Elisabethen-Krankenhaus

 

 

Weitere Informationen

  • Telefonhotline des Landkreises Lörrach: T 07621/410-8971 oder per Mail an covid19@loerrach-landkreis.de.
  • Telefonhotline des Landesgesundheitsamtes: T 0711/904-39555.
  • Bei grippeähnlichen Symptomen melden Sie sich bitte zuerst telefonisch bei Ihrem Hausarzt, dem hausärztlichen Notdienst (T 116 117) oder Ihrem Gesundheitsamt T 07621/410-2101. So tragen Sie zum Funktionieren der Meldekette bei!
  • Achten Sie bei Symptomen, wie stets in der Grippezeit, besonders auf Händehygiene und Husten-Nies-Etikette. Weitere Tipps: www.infektionsschutz.de
  • Weitere Informationen zu dem Thema finden Sie unter www.rki.de, www.loerrach-landkreis.de/infektionsschutz.

 

Schließen