Aktuelles und Pressemitteilungen

Mediziner im Gespräch: Hunderte nutzten die Chance

Viele hundert Besucher, intensive Gespräche mit Ärzten, großes Interesse an diversen Gesundheitstests oder Mitmachaktionen und gut besuchte Vorträge: das Resümee der Hausmesse „Mediziner im Gespräch – Ihre Fragen, unsere Antworten", welche die Kreiskliniken am vergangenen Samstag erstmals veranstaltet haben, ist durchweg positiv. Im Zentrum des Veranstaltungskonzeptes stand die Möglichkeit des offenen Gespräches mit den Ärzten der Kreiskliniken für Jedermann. Dass dieses Bedürfnis groß ist und die Veranstalter einen Nerv getroffen haben, zeigte die große Nachfrage.

Mit einer Rede der Landrätin Frau Marion Dammann wurde die Messe vor dicht gedrängten Zuhörern eröffnet. Sie verwies darauf, dass vor und hinter den Kulissen die fleißigen Hände von über 80 Mitarbeitern zur Realisierung dieser Veranstaltung beigetragen haben.

Die lebendige Atmosphäre war von interessierter Teilnahme an anschaulichen Mitmachaktionen ebenso geprägt wie von persönlichen Gesprächen. Bis ins 5.Obergeschoss zog sich der Besucherstrom. Viele konzentrierte und nachdenkliche Gesichter waren auch in den Vorträgen zu sehen.

Seitens der Besucher wurde die Frage laut, wann denn mit der nächsten Messe dieser Art an den Kreiskliniken zu rechnen sei.

Hochzufrieden zeigte sich Kliniken-Geschäftsführer Armin Müller über die rundum gelungene Veranstaltung und lässt somit keinen Zweifel an einer Neuauflage der im nächsten Jahr.

Kontakt

Marketing & PR

Marion Steger
Leiterin Marketing & PR

Kliniken des Landkreises Lörrach GmbH
Spitalstr. 25
79539 Lörrach

Tel.: 07621/416-8341
Fax: 07621/416-8823
steger.marion@klinloe.de

Schließen
Ihre Kliniken informieren – Coronavirus

Schließung für Besucher

Angesichts der sich allgemein zuspitzenden Infektionslage sahen wir uns leider gezwungen, unsere Kliniken ab Montag, dem 02.11., wieder für Besucher und Begleitpersonen zu schließen. Ausnahmen hiervon gelten für Sterbebegleitung, Begleitung minderjähriger und dementer Patienten. Diese Besucher sowie ambulante Patienten sind gemäß der Allgemeinverfügung des Landkreises Lörrach vom 04.12. verpflichtet, ab Montag, dem 07.12., eine FFP2-Maske zu tragen, welche ihnen am Empfang unserer Klinik ausgehändigt wird. Schnelltestungen können wir leider nicht anbieten; ebenso können wir keinen Nachweis eines solchen Schnelltestes akzeptieren.

Für Patientinnen und Patienten ist das vorübergehende Verlassen der Klinik leider nicht erlaubt.

Die Versorgung von Not- und dringlichen Fällen bleibt sichergestellt. Ambulante Termine finden weiterhin statt.

Unser oberstes Ziel sind die Infektionsprävention und der Schutz unserer Patientinnen und Patienten. Daher bitten wir um Verständnis und Unterstützung für diese Entscheidung.

Ihre
Kliniken des Landkreises Lörrach und das St. Elisabethen-Krankenhaus

 

 

Weitere Informationen

  • Telefonhotline des Landkreises Lörrach: T 07621/410-8971 oder per Mail an covid19@loerrach-landkreis.de.
  • Telefonhotline des Landesgesundheitsamtes: T 0711/904-39555.
  • Bei grippeähnlichen Symptomen melden Sie sich bitte zuerst telefonisch bei Ihrem Hausarzt, dem hausärztlichen Notdienst (T 116 117) oder Ihrem Gesundheitsamt T 07621/410-2101. So tragen Sie zum Funktionieren der Meldekette bei!
  • Achten Sie bei Symptomen, wie stets in der Grippezeit, besonders auf Händehygiene und Husten-Nies-Etikette. Weitere Tipps: www.infektionsschutz.de
  • Weitere Informationen zu dem Thema finden Sie unter www.rki.de, www.loerrach-landkreis.de/infektionsschutz.

 

Schließen