Aktuelles und Pressemitteilungen

Neue Leiterin des Pflege- und Funktionsdienstes

Als neue Leiterin des Pflege- und Funktionsdienstes haben die Kliniken des Landkreises Lörrach mit Dubravka Kavur eine Mitarbeiterin aus den eigenen Reihen verpflichtet. 

Im Laufe eines intensiven Auswahlverfahrens setzte sich Dubravka Kavur, die bereits seit 1990 zum Pflegeteam der Kreiskliniken gehört, gegen zahlreiche Konkurrenten aus dem ganzen Bundesgebiet durch.

Die 43-Jährige hat ihr Handwerk von der Pike auf gelernt: ihre Ausbildung zur Krankenschwester erhielt sie in ihrer Heimat Kroatien; nach einer Anerkennungszeit in Lörrach wurde ihr Abschluss auch in Deutschland staatlich anerkannt. Über die Jahre arbeitete sie sich von der Stellvertretenden Stationsleiterin über die Stationsleiterin bis hin zur Bereichsleiterin Pflege und zur Stellvertretenden Leiterin des Pflege- und Funktionsdienstes hoch.  

Während ihrer Laufbahn bildete Frau Kavur sich ständig fort und ist seit 2012 berufsbegleitend als Studentin für Pflegemanagement immatrikuliert. Das Studium wird sie voraussichtlich im Sommer dieses Jahres mit dem akademischen Grad des Bachelor of Arts Pflegemanagement beenden. Seit dem Weggang ihres Vorgängers im Dezember vergangenen Jahres hatte Frau Kavur bereits die kommissarische Leitung des Pflege- und Funktionsdienstes gemeinsam mit ihrem Kollegen Marcus Kaufhold inne.

„Ich freue mich sehr, die verantwortungs- und anspruchsvollen Aufgaben der Pflegedienstleitung in die erfahrenen Hände von Frau Kavur legen zu können“, nimmt Klinikengeschäftsführer Armin Müller Stellung. „Sie kennt unsere Kliniken aus dem Effeff und hat durch ihre bisherige Arbeit bei uns und ihr paralleles Studium bewiesen, dass sie eine Persönlichkeit ist, die Herausforderungen gerne annimmt und lösungsorientiert nach vorne schaut“. 

Mit knapp 600 Mitarbeitern stellt der Pflege- und Funktionsdienst die größte Berufsgruppe bei den Kliniken des Landkreises Lörrach. „Ein Schwerpunkt meiner Arbeit wird das Selbstbewusstsein und die Wertschätzung der Pflege als zentrale Säule unserer Kliniken sein“, sagt Kavur. „Bei der Optimierung von Prozessen liegt es mir am Herzen, neben der Wirtschaftlichkeit auch die Bedürfnisse der Mitarbeiter, wie z.B. Vereinbarkeit von Beruf und Familie, mit einzubeziehen“, so Kavur weiter. Dies sei kein Widerspruch, sondern ein Synergieeffekt, der schließlich, durch mehr Zufriedenheit der Mitarbeiter, auch zu zufriedeneren Patienten führe – einem zentralen Anliegen der Kreiskliniken.

Foto: Aenne Hildemann-Groß, Personalleiterin, Armin Müller, Geschäftsführer, und PD Dr. Christian Hamel, Stellvertretender Ärztlicher Direktor, freuen sich mit der neuen Leiterin des Pflege- und Funktionsdienstes, Dubravka Kavur (2.v.r.)

 

Kontakt

Marketing & PR

Marion Steger
Leiterin Marketing & PR

Kliniken des Landkreises Lörrach GmbH
Spitalstr. 25
79539 Lörrach

Tel.: 07621/416-8341
Fax: 07621/416-8823
steger.marion@klinloe.de

Schließen
Ihre Kliniken informieren – Coronavirus

Schließung für Besucher

Angesichts der sich allgemein zuspitzenden Infektionslage sahen wir uns leider gezwungen, unsere Kliniken ab Montag, dem 02.11., wieder für Besucher und Begleitpersonen zu schließen. Ausnahmen hiervon gelten für Sterbebegleitung, Begleitung minderjähriger und dementer Patienten. Diese Besucher sowie ambulante Patienten sind gemäß der Allgemeinverfügung des Landkreises Lörrach vom 04.12. verpflichtet, ab Montag, dem 07.12., eine FFP2-Maske zu tragen, welche ihnen am Empfang unserer Klinik ausgehändigt wird. Schnelltestungen können wir leider nicht anbieten; ebenso können wir keinen Nachweis eines solchen Schnelltestes akzeptieren.

Für Patientinnen und Patienten ist das vorübergehende Verlassen der Klinik leider nicht erlaubt.

Die Versorgung von Not- und dringlichen Fällen bleibt sichergestellt. Ambulante Termine finden weiterhin statt.

Unser oberstes Ziel sind die Infektionsprävention und der Schutz unserer Patientinnen und Patienten. Daher bitten wir um Verständnis und Unterstützung für diese Entscheidung.

Ihre
Kliniken des Landkreises Lörrach und das St. Elisabethen-Krankenhaus

 

 

Weitere Informationen

  • Telefonhotline des Landkreises Lörrach: T 07621/410-8971 oder per Mail an covid19@loerrach-landkreis.de.
  • Telefonhotline des Landesgesundheitsamtes: T 0711/904-39555.
  • Bei grippeähnlichen Symptomen melden Sie sich bitte zuerst telefonisch bei Ihrem Hausarzt, dem hausärztlichen Notdienst (T 116 117) oder Ihrem Gesundheitsamt T 07621/410-2101. So tragen Sie zum Funktionieren der Meldekette bei!
  • Achten Sie bei Symptomen, wie stets in der Grippezeit, besonders auf Händehygiene und Husten-Nies-Etikette. Weitere Tipps: www.infektionsschutz.de
  • Weitere Informationen zu dem Thema finden Sie unter www.rki.de, www.loerrach-landkreis.de/infektionsschutz.

 

Schließen