Aktuelles und Pressemitteilungen

Transparente Behandlungsqualität

Wem ein Krankenhausaufenthalt bevorsteht, der informiert sich zunehmend auch über das Internet. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf den Qualitätsergebnissen der Krankenhäuser. Um dem gestiegenen Informationsbedürfnis ihrer Patienten und deren Angehöriger Rechnung zu tragen, haben die Kliniken des Landkreises Lörrach und das St. Elisabethen-Krankenhaus (Eli) ihre Qualitätskennzahlen und Ergebnisse zur Patientenzufriedenheit nun zum zweiten Mal im Rahmen des Clinotel-Krankenhausverbundes veröffentlicht.

 

Verbundinterner Vergleich

 

Unter www.clinotel-qualitaetsergebnisse.de stellen sich die rund 50 Mitglieder des Clinotel-Verbundes, dem auch die Kreiskliniken und das Eli angehören, dem verbundinternen Vergleich ihrer Ergebnisse aus der gesetzlich vorgeschriebenen, externen Qualitätssicherung und der kontinuierlichen Patientenbefragung.

 

Offener Umgang dient ständigem Lernen

 

Mit dieser umfassenden Form der Veröffentlichung von Qualitätsdaten gehen die Kreiskliniken, das Eli und ihre Clinotel-Partnerkrankenhäuser aus ganz Deutschland freiwillig weit über die bestehenden gesetzlichen Anforderungen hinaus. Dabei versteht man den offenen Umgang mit den eigenen Ergebnissen und den verbundinternen Vergleich bei den hiesigen Kliniken als Anreiz für ständiges Lernen und Verbesserung.

 

Laienverständliche Darstellung

 

Die ansprechende Darstellung der Krankheitsbilder und ihrer Behandlungsergebnisse mit laienverständlichen Erklärungstexten und Informationen soll den Zugang zu den komplexen Sachverhalten erleichtern. Zu allen Kennzahlen werden die sogenannten „Nenner-Fallzahlen“ ausgewiesen, damit der Leser die Bewertung der Ergebnisse anhand einer Mengeneinschätzung einordnen kann.

 

Über Clinotel

 

Der Clinotel-Krankenhausverbund wurde 1999 gegründet und ist heute einer der größten Krankenhausverbünde Deutschlands. Er ist der erste trägerübergreifende Krankenhausverbund Deutschlands, in dem sich öffentliche und freigemeinnützige Krankenhäuser, die nicht in Konkurrenz zueinander stehen, zusammengeschlossen haben. Seine Mitglieder sind selbständige und leistungsstarke Krankenhäuser, die ein gemeinsames Ziel verfolgen: „Von den Besten lernen, zu den Besten gehören“. Die Kliniken des Landkreises Lörrach sind dem Clinotel-Verbund 2010, das St. Elisabethen-Krankenhaus 2016 beigetreten.

 

Die Qualitätsergebnisse finden Sie unter www.klinloe.de/qualitaet oder www.clinotel-qualitaetsergebnisse.de

 

Kontakt

Marketing & PR

Marion Steger
Leiterin Marketing & PR

Kliniken des Landkreises Lörrach GmbH
Spitalstr. 25
79539 Lörrach

Tel.: 07621/416-8341
Fax: 07621/416-8823
steger.marion@klinloe.de

Schließen
Ihre Kliniken informieren – Coronavirus

Schließung für Besucher

Angesichts der sich allgemein zuspitzenden Infektionslage sahen wir uns leider gezwungen, unsere Kliniken ab Montag, dem 02.11., wieder für Besucher und Begleitpersonen zu schließen. Ausnahmen hiervon gelten für Sterbebegleitung, Begleitung minderjähriger und dementer Patienten. Diese Besucher sowie ambulante Patienten sind gemäß der Allgemeinverfügung des Landkreises Lörrach vom 04.12. verpflichtet, ab Montag, dem 07.12., eine FFP2-Maske zu tragen, welche ihnen am Empfang unserer Klinik ausgehändigt wird. Schnelltestungen können wir leider nicht anbieten; ebenso können wir keinen Nachweis eines solchen Schnelltestes akzeptieren.

Für Patientinnen und Patienten ist das vorübergehende Verlassen der Klinik leider nicht erlaubt.

Die Versorgung von Not- und dringlichen Fällen bleibt sichergestellt. Ambulante Termine finden weiterhin statt.

Unser oberstes Ziel sind die Infektionsprävention und der Schutz unserer Patientinnen und Patienten. Daher bitten wir um Verständnis und Unterstützung für diese Entscheidung.

Ihre
Kliniken des Landkreises Lörrach und das St. Elisabethen-Krankenhaus

 

 

Weitere Informationen

  • Telefonhotline des Landkreises Lörrach: T 07621/410-8971 oder per Mail an covid19@loerrach-landkreis.de.
  • Telefonhotline des Landesgesundheitsamtes: T 0711/904-39555.
  • Bei grippeähnlichen Symptomen melden Sie sich bitte zuerst telefonisch bei Ihrem Hausarzt, dem hausärztlichen Notdienst (T 116 117) oder Ihrem Gesundheitsamt T 07621/410-2101. So tragen Sie zum Funktionieren der Meldekette bei!
  • Achten Sie bei Symptomen, wie stets in der Grippezeit, besonders auf Händehygiene und Husten-Nies-Etikette. Weitere Tipps: www.infektionsschutz.de
  • Weitere Informationen zu dem Thema finden Sie unter www.rki.de, www.loerrach-landkreis.de/infektionsschutz.

 

Schließen