Aktuelles und Pressemitteilungen

Wechsel des Ärztlichen Direktors

Turnusmäßig ging das Amt bei den Kreiskliniken von Prof. Dr. Hans-H. Osterhues an PD Dr. Christian Hamel über.

Als Vertreter der Chef- und Leitenden Ärzte übernimmt ein Ärztlicher Direktor neben seiner Aufgabe als Chefarzt ehrenamtlich zahlreiche organisatorische, repräsentative und koordinierende Aufgaben in einer Klinik. Bei den Kliniken des Landkreises Lörrach hat es jüngst einen Wechsel des Ärztlichen Direktors gegeben: turnusmäßig ging das Amt nach zwei Jahren von Prof. Dr. Hans-H. Osterhues, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin, an den bisherigen stellvertretenden Ärztlichen Direktor, PD Dr. Christian Hamel, Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, über.

Die Aufsichtsratsvorsitzende der Kreiskliniken, Landrätin Marion Dammann, dankte Osterhues in einer Aufsichtsratssitzung für sein großes Engagement und würdigte ihn als umsichtig und weitsichtig handelnden Strategen; er habe die Kliniken nach außen hin stets souverän vertreten und sei nach innen ein diplomatischer, konstruktiver Partner gewesen. Vor seiner Amtszeit als Ärztlicher Direktor der Kreiskliniken in ihrer heutigen Struktur hatte sich Osterhues bereits seit 2005 in ähnlichen Positionen engagiert. „Wir haben in den letzten Jahren viel gemeinsam erreicht. Die Kliniken sind auf einem erfolgreichen Weg", sagte Osterhues. „Jetzt freue ich mich wieder uneingeschränkt meiner Abteilung zur Verfügung zu stehen und die dortigen Entwicklungen mit ganzer Kraft zu unterstützen".

„Unsere Kreiskliniken befinden sich mit der strategischen Bau- und Zielplanung in einer sehr spannenden Phase", äußerte sich PD Dr. Christian Hamel, der neue Ärztliche Direktor. „Das macht die Aufgabe für mich ganz besonders interessant". Als wichtige Themen neben der strategischen Bau- und Zielplanung liegen ihm besonders Interdisziplinarität und der konstruktive Dialog verschiedener Interessensgruppen am Herzen. „Ich wünsche mir, dass unsere Kliniken von der Bevölkerung getragen für die Bevölkerung da sind", schließt Hamel. Neuer stellvertretender Ärztlicher Direktor ist Dr. Jens Wattchow, der seit 2008 als Oberarzt den Aufbau der Klinik für Neurologie federführend vorangetrieben hatte und seit 2013 deren Chefarzt ist.

 

 

Kontakt

Marketing & PR

Marion Steger
Leiterin Marketing & PR

Kliniken des Landkreises Lörrach GmbH
Spitalstr. 25
79539 Lörrach

Tel.: 07621/416-8341
Fax: 07621/416-8823
steger.marion@klinloe.de

Schließen
Ihre Kliniken informieren – Coronavirus

Schließung für Besucher

Angesichts der sich allgemein zuspitzenden Infektionslage sahen wir uns leider gezwungen, unsere Kliniken ab Montag, dem 02.11., wieder für Besucher und Begleitpersonen zu schließen. Ausnahmen hiervon gelten für Sterbebegleitung, Begleitung minderjähriger und dementer Patienten. Diese Besucher sowie ambulante Patienten sind gemäß der Allgemeinverfügung des Landkreises Lörrach vom 04.12. verpflichtet, ab Montag, dem 07.12., eine FFP2-Maske zu tragen, welche ihnen am Empfang unserer Klinik ausgehändigt wird. Schnelltestungen können wir leider nicht anbieten; ebenso können wir keinen Nachweis eines solchen Schnelltestes akzeptieren.

Für Patientinnen und Patienten ist das vorübergehende Verlassen der Klinik leider nicht erlaubt.

Die Versorgung von Not- und dringlichen Fällen bleibt sichergestellt. Ambulante Termine finden weiterhin statt.

Unser oberstes Ziel sind die Infektionsprävention und der Schutz unserer Patientinnen und Patienten. Daher bitten wir um Verständnis und Unterstützung für diese Entscheidung.

Ihre
Kliniken des Landkreises Lörrach und das St. Elisabethen-Krankenhaus

 

 

Weitere Informationen

  • Telefonhotline des Landkreises Lörrach: T 07621/410-8971 oder per Mail an covid19@loerrach-landkreis.de.
  • Telefonhotline des Landesgesundheitsamtes: T 0711/904-39555.
  • Bei grippeähnlichen Symptomen melden Sie sich bitte zuerst telefonisch bei Ihrem Hausarzt, dem hausärztlichen Notdienst (T 116 117) oder Ihrem Gesundheitsamt T 07621/410-2101. So tragen Sie zum Funktionieren der Meldekette bei!
  • Achten Sie bei Symptomen, wie stets in der Grippezeit, besonders auf Händehygiene und Husten-Nies-Etikette. Weitere Tipps: www.infektionsschutz.de
  • Weitere Informationen zu dem Thema finden Sie unter www.rki.de, www.loerrach-landkreis.de/infektionsschutz.

 

Schließen