Energiepolitik

Energiepolitik der Kliniken des Landkreises Lörrach

Folgende energiepolitischen Grundsätze bestimmen unser tägliches Handeln:

Die Kliniken des Landkreises Lörrach GmbH bekennt sich mit Nachdruck zu ihrer Verantwortung für die Umwelt. Wir wollen in allen Arbeitsbereichen umwelt- und ressourcenschonend handeln. Die Belastung der Umwelt und der Einsatz von Energie beim Betrieb unserer Einrichtungen und der Beschaffung von Waren und Dienstleistungen soll stets so gering wie möglich gehalten werden. Hieraus ergibt sich unser Grundsatz des sparsamen Umgangs mit allen energetischen Ressourcen und somit die Reduzierung des CO2-Ausstoßes basierend auf einer Reduktion des Energieeinsatzes und des Energieverbrauchs sowie einer verbesserten Energieeffizienz.

Aus diesem Grundsatz heraus verpflichtet sich die Leitung der Kliniken, die benötigten personellen sowie finanziellen Ressourcen für das Energiemanagementsystem bereitzustellen. Die geltenden relevanten Gesetze, Verordnungen, behördliche Auflagen und sonstige Anforderungen sind immer einzuhalten. Bei technischen Lösungen zur Steigerung der Energieeffizienz orientieren wir uns mindestens am Stand der Technik.

Führungsaufgabe ist es, Einsparpotenziale zu erkennen, sie zu bewerten und geeignete Maßnahmen zu ergreifen, um die Energieziele und die Ziele des Energiemanagementsystems zu erreichen. Unser Bestreben ist es, Energie- und Ressourcenverschwendung durch die Implementierung eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses zu vermeiden und diese Vorgehensweise regelmäßig zu überprüfen, um den Prozess und das Erreichen unserer Ziele nachhaltig zu gewährleisten.

Das Energiemanagement erfordert auf allen Ebenen verantwortungsbewusste Mitarbeiter*innen, die aktiv bei der Realisierung dieser Grundsätze mitarbeiten und mitdenken. Durch entsprechende Aus- und Weiterbildung werden sie darin unterstützt.

Transparenz und offene Kommunikation über alle Ebenen des Unternehmens erleichtern es dem Unternehmen, sowohl das Bewusstsein und das Verständnis für das Energiemanagementsystem der eigenen Belegschaft als auch das die behandelte Person und Gäste anzusprechen.

Die Kliniken des Landkreises Lörrach GmbH verpflichtet sich zu dieser Energiepolitik sowie zur fortlaufenden Verbesserung der energiebezogenen Leistung und des Energiemanagementsystems.

Kliniken des Landkreises Lörrach

Spitalstraße 25
79539 Lörrach

Sekretariat der Geschäftsführung

Telefon 07621/416-8815
Telefax 07621/416-8823

info@klinloe.de

Schließen
Ihre Kliniken informieren – Coronavirus

 

BITTE SCHÜTZEN SIE SICH UND ANDERE MIT MASKEN UND HYGIENEREGELN!

Besuchsregelung (gültig ab 26.09.22)

Um die Besuche möglichst sicher zu gestalten, gelten die folgenden Regelungen:

  • Besuchszeiten 13 – 19 Uhr
  • Desinfizieren Sie sich beim Betreten der Klinik die Hände
  • Besucher müssen ein negatives Antigen-Schnelltestergebnis (<24 h) oder ein negatives PCR-Ergebnis (neu seit 26.09.: <24 h) von einer zertifizierten, externen Stelle mitführen
  • PatientInnen auf den Isolier- und Intensivstationen können leider weiterhin keinen Besuch empfangen
  • Für alle Besucher gilt FFP2-Masken-Pflicht
  • Es dürfen sich maximal zwei Besucher gleichzeitig in einem Patientenzimmer aufhalten
  • Der Mindestabstand von 1,5 m muss eingehalten werden
  • Besucher mit corona-typischen Symptomen dürfen die Klinik nicht betreten

Testregelung für Patienten

  • Alle Patienten, die zu einem geplanten ambulanten Eingriff oder zu einem geplanten stationären Aufenthalt ins Krankenhaus kommen ("Elektivpatienten"), müssen einen PCR-Test mitbringen, der nicht älter als 48 Stunden sein darf.
  • Nicht geimpfte oder genesene Patienten mit einem geplanten ambulanten Sprechstunden- oder vorstationären Termin müssen einen negativen PCR-Test (max. 48 stunden alt) oder einen negativen Antigen-Schnelltest (max. 24 Stunden alt) mitbringen. Für Geimpfte und Genesene entfällt diese Testpflicht.
  • Alle Elektiv-und Notfall-Patienten erhalten bei ihrer Aufnahme einen PCR-Test sowie einen Antigen-Schnelltest, der im Rahmen eines stationären Aufenthaltes wiederholt wird.
  • Bei jeglichem Anhaltspunkt für eine Covid-Infektion wird immer eine PCR-Testung durchgeführt.

Die Infektionsprävention zum Schutz unserer Patientinnen und Patienten und unserer Mitarbeitenden war und bleibt unser oberstes Ziel.

Ihre
Kliniken des Landkreises Lörrach und das St. Elisabethen-Krankenhaus

 

 

Weitere Informationen

  • Telefonhotline des Landkreises Lörrach: T 07621/410-8971 oder per Mail an covid19@loerrach-landkreis.de.
  • Telefonhotline des Landesgesundheitsamtes: T 0711/904-39555.
  • Bei grippeähnlichen Symptomen melden Sie sich bitte zuerst telefonisch bei Ihrem Hausarzt, dem hausärztlichen Notdienst (T 116 117) oder Ihrem Gesundheitsamt T 07621/410-2101. So tragen Sie zum Funktionieren der Meldekette bei!
  • Achten Sie bei Symptomen, wie stets in der Grippezeit, besonders auf Händehygiene und Husten-Nies-Etikette. Weitere Tipps: www.infektionsschutz.de
  • Weitere Informationen zu dem Thema finden Sie unter www.rki.de, www.loerrach-landkreis.de/infektionsschutz.

 

Schließen