Zentralklinikum

Lörracher Weg 2.0

Informationen zur Planung unseres Zentralklinikums

Die Menschen im Landkreis Lörrach und darüber hinaus bekommen ein neues Zentralklinikum im Lörracher Stadtteil Brombach.

Die offene und transparente Kommunikation war uns bei dem gesamten Prozess der Entscheidungsfindung ein ganz besonders wichtiges Anliegen und bleibt es natürlich weiterhin.

Zu den nachfolgenden Themenkomplexen wollen wir Sie auf diesen Seiten umfassend und aktuell informieren.

  • Was gibt es Aktuelles und welche sind die Meilensteine?
  • Wie ist der Zeitplan?
  • Welche Fragen werden häufig gestellt?

Die Seiten werden immer wieder überarbeitet. Sollten Sie dennoch offene Fragen haben, können Sie sich gerne an den nebenstehenden Kontakt wenden.

 

Medizinkonzeption Lörracher Weg 2.0

Die entsprechende Konzeption unter dem Titel „Lörracher Weg 2.0“ sieht den Neubau eines Zentralklinikums mit 677 Betten im somatischen und psychosomatischen Bereich sowie acht tagesklinischen Plätzen in der Psychosomatik vor. Gleichzeitig werden die bisherigen Klinikstandorte Lörrach, Rheinfelden und Schopfheim geschlossen. Die somatischen Leistungsangebote des St. Elisabethen-Krankenhauses und der Kliniken des Landkreises Lörrach werden zusammengeführt. Im Bereich der Erwachsenen-, Kinder- und Jugendpsychiatrie wird die Bettenzahl auf 145 erhöht; hinzu kommen 15 tagesklinische Plätze. Die Behandlung dieser Patienten wird an den langjährigen Kooperationspartner, das Zentrum für Psychiatrie (ZfP) Emmendingen, übertragen; das ZfP plant hierfür einen eigenen Neubau in enger Anbindung an das Zentralklinikum.

Die Fertigstellung des Zentralklinikumneubaus ist für das Jahr 2025 vorgesehen.

Download Medizinkonzeption Lörracher Weg 2.0

Medizinkonzept (648,3 KiB)

 

Lörracher Weg 1.0 bis 2006

Die beiden in Lörrach ansässigen Krankenhäuser, das Kreiskrankenhaus und das St. Elisabethen-Krankenhaus, hatten in einem mehrjährigen, gemeinsamen Prozess ihre Doppelvorhaltungen abgebaut. Dieser wurde im Jahr 2006 abgeschlossen und hat bis heute unter dem Titel „Lörracher Weg“ Modellcharakter für ein umfassendes Gesundheitsversorgungskonzept. Die nun anstehenden Pläne dürfen als konsequente Fortführung dieses Weges gesehen werden und erhielten deswegen den Titel „Lörracher Weg 2.0“.

Kontakt

Bau- und Betriebsorganisation

Thorsten Stolpe
Bau- und Betriebsorganisation
Projektleiter Zentralklinikum

Kliniken des Landkreises Lörrach GmbH
Spitalstr. 25
79539 Lörrach

T 07621/416-8803
F 07621/416-738803
stolpe.thorsten@klinloe.de

Marketing & PR

Marion Steger
Leiterin Marketing & PR

Kliniken des Landkreises Lörrach GmbH
Spitalstr. 25
79539 Lörrach

T 07621/416-8341
F 07621/416-8823
steger.marion@klinloe.de

Film / Visualisierung

Gesundheitscampus Lörrach: Das Projekt und seine Genese

Video auf YouTube ansehen

Erleben Sie unser neues Klinikum in 3D!

(Planungsstand Januar 2020)

Video auf YouTube ansehen
Schließen
Ihre Kliniken informieren – Coronavirus

Schließung für Besucher

Leider bleiben unsere Kliniken weiterhin für Besucher und Begleitpersonen geschlossen. Ausnahmen hiervon gelten für Sterbebegleitung, Begleitung minderjähriger und dementer Patienten. Für Patientinnen und Patienten ist das vorübergehende Verlassen der Klinik leider nicht erlaubt.

Angesichts der zunehmenden Aggressivität der Erreger und der hohen Inzidenzzahlen erweitern wir für eine noch bessere Patientensicherheit ab dem 19.4. die Teststrategie für unsere Patienten (weitere Details finden Sie hier). Neu ist dabei vor allem, dass elektive Patienten bei ihrer Aufnahme ein negatives PCR-Testergebnis vorweisen müssen.  Alle elektiven und Notfall-Patienten erhalten wie gehabt bei ihrer Aufnahme einen Schnelltest, der regelmäßig wiederholt wird. Bei jeglichem Anhaltspunkt für eine Covid-Infektion wird eine PCR-Testung durchgeführt.

Die Infektionsprävention und der Schutz unserer Patientinnen und Patienten waren und bleiben unser oberstes Ziel.

Ihre
Kliniken des Landkreises Lörrach und das St. Elisabethen-Krankenhaus

 

 

Weitere Informationen

  • Telefonhotline des Landkreises Lörrach: T 07621/410-8971 oder per Mail an covid19@loerrach-landkreis.de.
  • Telefonhotline des Landesgesundheitsamtes: T 0711/904-39555.
  • Bei grippeähnlichen Symptomen melden Sie sich bitte zuerst telefonisch bei Ihrem Hausarzt, dem hausärztlichen Notdienst (T 116 117) oder Ihrem Gesundheitsamt T 07621/410-2101. So tragen Sie zum Funktionieren der Meldekette bei!
  • Achten Sie bei Symptomen, wie stets in der Grippezeit, besonders auf Händehygiene und Husten-Nies-Etikette. Weitere Tipps: www.infektionsschutz.de
  • Weitere Informationen zu dem Thema finden Sie unter www.rki.de, www.loerrach-landkreis.de/infektionsschutz.

 

Schließen